Trageberatung

Lass dich online beraten! Jetzt möglich...

Was bietet dir eine Trageberatung?

  • Ich zeige dir, wie du dein Baby sicher und bequem in der Tragehilfe oder im Tuch tragen kannst
  • Du kannst verschiedene Tragesysteme ausprobieren, bevor du etwas kaufst
  • Du hast bereits ein Tuch oder eine Tragehilfe? Ich helfe dir beim Binden oder Einstellen der Tragehilfe
  • Du trägst dein Baby bereits, möchtest aber eine weitere Bindetechnik oder Tragehilfe kennenlernen? Ich biete dir gerne mehrere Möglichkeiten
  • Ich zeige dir mit welchen Tricks sich Tragehilfen optimal für Neugeborene anpassen lassen
  • Ich gebe dir Tipps zu Tragebekleidung für dich und dein Baby

Meine Philosophie

Meine Beratung beruht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Anatomie, Bindungstheorie, Entwicklungspsychologie und Evolutionsbiologie. Das Tragen im Tuch oder in der Tragehilfe soll für dein Kind sicher sein und es in seiner körperlichen und psychischen Entwicklung fördern. Für dich soll es praktisch und bequem sein. Mir ist wichtig, dass die Beratung nach den Bedürfnissen von deinem Kind und dir gestaltet wird und ihr euch nach der Beratung mit der erlernten Bindetechnik oder der ausgewählten Tragehilfe wohl und sicher fühlt.

Vorteile des Tragens

Das Tragen in der Tragehilfe oder im Tuch hat sehr viele Vorteile. So wird bspw. bei einer optimalen Anhock-Spreiz-Haltung die gesunde Hüftentwicklung unterstützt und einer Hüftdysplasie vorgebeugt1. Der Körperkontakt beim Tragen verhilft zu einer sicheren Bindung, welche zu den besten Schutzfaktoren für eine psychische Gesundheit gehört2. Es ist zudem erwiesen, dass Babys, die regelmässig getragen werden, weniger schreien, leichter einschlafen und insgesamt aufmerksamer und interessierter an ihrer Umwelt sind3. Viele Babys schlafen anfangs weder im Bettchen noch im Kinderwagen wirklich gut, sie wollen immer auf oder an Mama und Papa sein. Der Wunsch nach ständiger Nähe und Körperkontakt ist gerade in den ersten Monaten ein Grundbedürfnis4. Wenn das Baby in der Tragehilfe oder im Tuch getragen wird, ist das Baby zufriedener und die Eltern haben beide Hände frei für Haushalt oder Geschwister.

Inhalt der Beratung

Eine umfassende Erstberatung für Einzelpersonen oder Paare dauert in der Regel zwischen 1 und 1.5 Stunden. Du kannst verschiedene Tragesysteme testen und eine bis max. zwei Bindetechniken erlernen. Natürlich ist es auch möglich, dich nur mit Tragehilfen zu befassen. Du erfährst die Grundsätze zum sicheren Tragen. Die Beratung findet bei dir zu Hause, in Uster oder vor deinem Bildschirm (Skype) statt. 

Onlineberatung

Onlineberatungen sind dann sinnvoll, wenn es für dich nicht möglich ist, nach Uster zu reisen, eine Anfahrt von mir aufgrund der Distanz nicht möglich ist und/oder wenn es in deiner Nähe keine Trageberaterin gibt. Die Onlineberatung findet per Skype statt. Damit du trotzdem verschiedene Tragesysteme kennen lernen kannst, ist es hilfreich, wenn du eine oder mehrere Testtragehilfen zum Beratungstermin zu dir nach Hause bestellst. Sprich dich doch vor der Beratung kurz mit mir ab, welche Tragesysteme dazu sinnvoll sind.

Aktuell sind nur Onlineberatungen möglich!


Kombiberatung Stoffwindeln und Tragen

Du interessierst dich für Stoffwindeln und fürs Tragen? Dann buche doch eine Kombiberatung bei Wickelwind. So erfährst du an nur einem Termin alles über Stoffwindeln und übers Tragen zu einem reduzierten Preis, da das Wissen kompakter vermittelt wird. Die umfassende Kombiberatung für Einzelpersonen oder Paare dauert in der Regel 3 Stunden. Die Beratung findet bei dir zu Hause statt oder in Uster.


Konditionen

Beratungen und Privatkurse bei Wickelwind kosten Fr. 80.- pro Stunde. Abgerechnet wird pro 15min. Bei einer Anfahrt über 10km verrechne ich Fr. -.80 pro Kilometer. Finden Beratungen in Uster im Familienzentrum oder in einem Praxis- oder Yogaraum statt, dann wird zusätzlich eine Gebühr von Fr. 20.- für die Miete an diese Räume verrechnet.

 

Die Bezahlung kann per Vorkasse, bar am Termin oder per Twint erfolgen.

 

Bestätigte Termine sind verbindlich und werden verrechnet, wenn sie nicht 24 Stunden vorher abgesagt werden.