Nachtwindeln

Natürlich kannst du für deinem kleinen Liebling in der Nacht jede beliebige Stoffwindel benutzen - und wenn dein Kind morgens noch trocken im Bettchen liegt dann bleib auch dabei. Viele Babys trinken jedoch in der Nacht noch viel und tragen ihre Stoffwindel schnell mal 10 bis 12 Stunden. Da braucht es also eine Stoffwindel, die ganz schön viel saugen kann. Die meisten Stoffwindeln für den Tag schaffen dies nicht. 

 

Gut und viel saugende Windeln sind Höschenwindeln. Es es handelt sich hierbei um eine komplett saugende Stoffwindel, welche häufig auch mal etwas dicker ausfällt. Damit die Nässe nicht ausläuft, braucht es zwingend eine vor Nässe schützende Aussenwindel darüber. Hier bewähren sich die Schlupfüberhosen besonders gut. Durch ihren Schnitt decken sie die Höschenwindel gut ab und tragen selber kaum zusätzlich auf. 

 

Die XL-Version von Anavy  und die Supersize von unuo ist für Kinder entwickelt worden, die in der Nacht sehr viel pinkeln und passen ab ca. 7kg.