· 

Vorteile einer Menstruationstasse

Was ist eine Menstruationstasse und wie funktioniert sie?

Menstruationstassen oder auch Menscups oder -becher sind kleine kelchförmige Behälter aus medizinischem Silikon. Sie werden dazu verwendet, dein Menstruationsblut, direkt unterhalb deines Muttermundes, aufzufangen und sind daher eine super Alternative zu Tampons und Binden. Die Menstasse hat zudem eine Menge Vorteile gegenüber Tampons und Binden. Sie sind ökologischer, ökonomischer gesünder und sogar praktischer. Weshalb? das erfährst du hier.

Vorteile von Menstruationstassen

Viel weniger Müll

Einen Menscup kannst du immer wieder verwenden, er hält in der Regel bis zu  10 Jahre lang. In dieser Zeit würdest du ca. 3'000 Tampons verbrauchen und auf den Müll schmeissen. Vergiss nicht, dass dabei jeder Tampon noch zusätzlich in Plastik verpackt ist. Bei Binden sieht der Vergleich sogar noch schlechter aus. Binden musst du in der Regel häufiger wechseln, sodass du mit einem Menstruationscup sogar ca. 3'500 Binden einsparst. Oftmals verwenden Frauen sogar Tampons und Binden kombiniert um mögliche Unfälle zu vermeiden. Dies ist mit dem richtigen Menstruationscup in der Regel nicht nötig.

Geld sparen

Bei der Verwendung von Menstruationscups kannst du hunderte von Franken sparen. Die Menscups kosten zwar in der Erstanschaffung mit ca. Fr. 25.- bis 40.- etwas mehr als Tampons oder Binden, aber das hast du schnell wieder drin.

Gesünder

Da der Tampon eine saugende Wirkung hat, nimmt er neben Blut auch eine Menge Körperflüssigkeiten aus der Scheide auf. Die Scheide trocknet somit aus und die Scheidenflora wird gestört. In der Folge wird sie anfänglicher für Scheidenpilze und Irritationen. Ein Menstruationscup saugt dem Körper nichts weg und trocknet somit die Scheide nicht aus. Ein weiterer Vorteil, der sich daraus ergibt, ist, dass du den Menscup auch an leichten Tagen sehr gut einführen und wieder rausnehmen kannst. 

 

Dein Menscup ist aus medizinisch hygienischem Silikon hergestellt und enthält keinerlei Chemikalien. Beim Wechseln wird er kurz mit Wasser ausgespült und nach deinen Tagen sollte er ausgekocht und damit desinfiziert werden. So ist er hygienisch immer einwandfrei und du weisst, was du dir einführst. Aber welche Inhaltsstoffe haben eigentlich Tampons und Binden? Neben Pestiziden und Duftstoffen können diese sogar Formaldehyd enthalten.

 

Es gibt sogar Frauen, die berichten, dass sie mit dem Umstieg auf eine Menstruationstasse weniger Regelschmerzen und teilweise sogar eine leichtere Blutung hatten.

Praktischer und KOMFORTABLER

Ein Menscup fasst je nach Grösse ein Vielfaches von einem Tampon. In der Regel reicht es aus, diesen einmal am Tag zu entleeren. Du kannst den Cup bis zu 12 Stunden tragen, was bei Tampons, selbst wenn deine Tage nur leicht sind, nicht empfohlen wird. Somit ist auch die Angst mancher Frauen unbegründet, die Menstruationstasse unterwegs entleeren zu müssen. Du kannst deinen Menscup nämlich morgens zu Hause bequem einführen und erst Abends zu Hause wieder entfernen.

 

Auf Reisen oder wenn du viel unterwegs bist, brauchst du nur den Menstruationscup mitzunehmen und nicht duzende von Tampons und Binden.

 

Kein störendes Bändchen hängt dir aus der Scheide, welches sich gerade im Bikini auch mal unbemerkt blicken lässt.

 

Da deine Menstruationstasse einen flüssigkeits- und luftdichten Abschluss um den Muttermund bildet, entsteht auch kein unangenehmer Geruch.


Das könnte dich auch interessieren


Kommentar schreiben

Kommentare: 0